Von Königinnen und Sardinen: Karneval in Spanien


Von Königinnen und Sardinen: Karneval in Spanien

Gepostet Von am 06.03.2011 in Land & Leute, Newsticker, Spanien

Im Feiern waren die Spanier schon immer groß, und so verwundert es nicht, dass auch der Karneval auf der iberischen Halbinsel einen festen Platz hat. In der Woche vor Aschermittwoch (Miércoles de las cenizas), beginnend mit dem Jueves graso („Fettdonnerstag“), wird mit Kostümen, Umzügen, Musikkapellen und Wahlen zur Königin des Karneval („Reina del Carnaval“) ausgiebig gefeiert – bis das bunte Treiben am Aschermittwoch (gelegentlich auch bereits am Dienstag abend) traditionell mit dem Entierro de las Sardinas („Beerdigung der Sardinen“) beendet wird.

Besondere turistische Anziehungskraft haben der Karneval von Cádiz sowie der Karneval von Santa Cruz de Tenerife auf der Kanaren-Insel Teneriffa, der eng mit dem Karneval in Rio de Janeiro verbandelt ist und zu den weltweit bekanntesten Karnevals-Festivitäten gehört.

KF/msh

LingBits

dt. Karneval m.span. carnaval m.
dt.
Weiberfastnacht f./Fettdonnerstag m. – span. jueves graso m.
dt.
Aschermittwoch m. span. miércoles de las cenizas m.

Dr. Katja Flinzner

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.